10 Schulhacks

Das neue Schuljahr hat gestartet und damit fängt die ganze Lernerei wieder an… Hier gibt es 10 Lifehacks für die Schule – also 10 Überlebenstricks für alle Klassen.

#1

Es klingt vielleicht langweilig oder zu aufwendig, aber probiert es aus: Einen Lernkalender oder Terminkalender für die Schule. Dort tragt ihr alle Schulaufgaben, mögliche Exen oder Ausflüge, Klassenfahrten oder Ferien ein. Am Anfang ist es schon etwas anstrengend, aber ihr könnt viel besser planen, wann eine Ex oder Ausfrage kommt. Manchmal schaut man sich den Kalender an und findet nur eine Handvoll möglicher Termine, es erspart euch viel Zeit beim Lernen! 🙂

#2

pixabay

Ihr könnt euch eine Formel, Jahreszahl, Definition oder ein Thema überhaupt nicht merken? Kein Problem! Ihr braucht nur euer Handy und eine Zusammenfassung des Themas oder eines Hefteintrages. Startet die Aufnahmedatei auf eurem Smartphone und lest die Zusammenfassung oder Formel laut vor. Jetzt könnt ihr mehr oder weniger entspannen: Hört euch die Datei vor dem Einschlafen oder bei Autofahrten an, so merkt ihr euch alles gleich viel besser!

#3

Hack 3 ist genauso praktisch wie #2. Schreibt euch ein ganz kurze Zusammenfassung (am besten geht das man mit Formeln oder Regeln in Deutsch, Englisch oder Französisch) und kopiert das ein paar mal. Hängt die Kärtchen nun auf der Toilette, eurem Zimmer, dem Spiegel auf (oder sonstigen Plätzen an denen ihr euch oft aufhaltet). Immer wenn ihr jetzt an diesen Orten seit, lernt ihr gleichzeitig. Super oder?

#4

Ihr schreibt gerade eine Schulaufgabe oder Ex und du bist total unkonzentriert? Probiere es doch mal hiermit: Versuche eine Minute lang auf die Uhr in eurem Klassenzimmer zu schauen, ohne zu blinzeln! Ihr denkt euch dabei wohl sicherlich wie dumm dass gerade ist, aber vertraut mir, es hilft!

super_seppel / Pixabay

#5

Ihr kaut gerne Kaugummi und müsst auf gefühlt 10 Fächer gleichzeitig lernen? Ihr braucht nur viele verschiedene Geschmacksrichtungen und ein bisschen Geduld. Nehmen wir als Beispiel Geschichte: Mein Heft hat die Farbe grün, also kaue ich während dem Lernen einen Apfelkaugummi (Jeder andere tut es auch!!). Nach einer Weile verknüpft das Gehirn den Apfelkaugummi mit Geschichte und ihr könnt (Aber nur wenn es der Lehrer ausdrücklich erlaubt!) während Exen in diesem Fach euer Wissen viel leichter abrufen!

 

#6

Du hast ein Referat vor dir oder musst vor vielen Menschen etwas vortragen? Dann steh doch mal für eine Weile auf einem Bein! Schaut doof aus? Stimmt, aber dein Lampenfieber verschwindet! (Jetzt ein kleiner Tipp für Außerschulische Auftritte: Ihr nehmt ein rohes Ei und versucht es auf einem Tisch zum stehen zu bringen, klingt unmöglich, geht aber! Damit ist euer Lampenfieber ganz schnell verschwunden, versprochen!)

#7

Morgen ist eine Ex oder Schulaufgabe bzw. Ausfrage und du hast kaum gelernt? Lies dir vor dem Schlafen gehen nochmal alles durch, es ist zwar keine Garantie aber vor dem Schlafen kann sich das Gehirn am Besten Dinge merken. Ein Versuch kann nicht schaden!

#8

Ihr habt, besonders nach den Ferien keine Lust zum Aufstehen? Wer kennt das nicht? Stellt euch einfach vor dem Schlafen ein Glas Wasser (!) neben das Bett und trinkt es sofort nach dem Aufwachen, denn in den meisten Fällen seid ihr einfach dehydriert! Übrigens: Ihr habt euch mehrere Wecker gestellt um möglichst ganz lange Schlafen zu können? Schlechte Idee! Stellt lieber nur einen Wecker und steht sofort auf, ist zwar echt ekelhaft aber nach einer Weile werdet ihr weniger Müde sein. Am Besten den Wecker gleich an das Ende des Zimmer stellen, so hat man keinen Ausweg mehr außer aufstehen!

#9

CollageArts / Pixabay

Der nächste Hack ist besonders was für uns Sozialwesen Leute. Für die Schulaufgabe wieder ganz viele Definitionen lernen? Mein persönlicher Trick ist sich mit verschiedenen Leuchtmarkern einige (ruhig auch unwichtige Wörter zu markieren) und dann von Farbe zu Farbe zu lernen. Lauft währenddessen im Zimmer oder Haus herum und lest laut die Abschnitte vor. Gerne kann man währenddessen auch jonglieren oder andere Gedächtnissportaufgaben machen! Danach müsst ihr nur noch jeden Tag die Karteikarten wiederholen!

 

 

#10

Letzter Hack, also aufgepasst! Schon mal von der „90-20-90“ Methode gehört? Nein? Es ist ganz einfach, unser Gehirn kann maximal (!) 90 Minuten konzentriert an einem Thema arbeiten. Leider ist die Methode eher für Erwachsene, daher empfehle ich euch etwa 30-40 Minuten, danach macht ihr eine Pause von 15-20 Minuten. Euer Gehirn merkt sich durch die erträglichen Lernzeiten viel mehr als durch stundenlanges pauken!

Das waren nun 10 mehr oder weniger lebensrettende Tipps für die Schulzeit, sucht euch zwei oder drei Hacks heraus und probiert es aus! Bitte erwartet aber auch keine Wunder, manche Dinge brauchen etwas Zeit, fangt frühzeitig an!  Nach einer Woche könnt ihr schon bei vielen Lernmethoden erste Erfolge erkennen und nun viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.