Das Skilager der 7.Klassen 2018

Ein Bericht von Oliver Rödig

Ich bin zurück aus dem Skilager der 7.Klassen in Wagrain und habe euch einiges zu erzählen…

Was war im Skilager eigentlich los? Und was ist, wenn ich nicht Skifahren kann?

Wir konnten uns zwischen Skifahren und Snowboarden entscheiden, wer beides nicht konnte oder wollte, nahm am Alternativprogramm teil. Ich habe mich für das Alternativprogramm entschieden und wir haben vieles unternommen.

Wir waren zum Beispiel zweimal im Schwimmbad und das war mehr als cool! Black-Hole Rutschen, Entspannungsbecken und Außenbereich- alles war da!

Einen Tag haben wir in Salzburg verbracht mit Besuch im Haus der Natur, einem spannenden Naturkundemuseum.

Nachdem wir tagsüber Schlittschulaufen waren, durften wir uns am Dienstag den Audi FIS Damen Nachtslalomlauf in Flachau anschauen.

und das Beste … EIN CHRISTINA STÜRMER LIVE-KONZERT besuchen!

Das war echt cool!

Und wir hatten immer eine fantastische Aussicht und meist gutes Wetter, um schöne Wanderungen zu machen.

Abends gab es auch immer tolle Events. Disco im Haus, Spieleabend und eine Fackelwanderung haben wir auch gemacht!

Liebe Sechstklässler, das Skilager wird euch auch sehr viel Spaß machen im nächsten Jahr!

Ich würde jederzeit wieder mitfahren.

Euer Oli

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.