Poetry Slam-Abend im Zirkuszelt in SMÜ

Frank Klötgen, Maike Harms, Helge Goldschläger und Yannik Sellmann, das sind die Personen, die sich kommenden Donnerstagabend (20.7.) Wortgefechte der Extra-Klasse in unserer Turnhalle liefern werden! Was ein Poetry Slam ist und was das für Leute sind?! Erfahre mehr…

Am Donnerstag, den 20. Juli, wird um 19.30 Uhr im Zirkuszelt (Sporthallen der Leonhard Wagner-Schulen) in Schwabmünchen ein Poetry Slam-Abend der Extra-Klasse stattfinden! Am Vormittag dürfen ihn schon unsere Schüler der neunten Jahrgangsstufen sehen.

„Poetry Slam“ heißt so viel wie „Dichterwettstreit“. Die „Slammer“ tragen ihre selbst geschriebenen Texte auf unserer Bühne vor und treten dabei gegeneinander an. Das Publikum soll währenddessen lautstark seinen Favoriten wählen: Klatschen, Rufen, mit den Füßen stampfen, alles ist erlaubt!!! Bei dieser Form der Bühnenliteratur geht es also um den aktiven Einsatz der Zuhörer – EUCH- . Still sitzen und ruhig sein war gestern …

Frank Klötgen, „der beste lebende deutschsprachige Bühnenlyriker“ (Zitat von Alex Burkhard), wird als „Host“ den Slam leiten. Klötgen lebt und arbeitet in München, ist Sänger und Texter der Band „Marilyn´s Army“, veröffentlichte schon einige Bücher und veranstaltet Slams u.a. in München, Heidelberg, Frankfurt a.M., Essen, Berlin und Innsbruck. Er schreibt auf tagesspiegel.de den Stadtkind-Blog und gewann 2009 den ersten Poetry Slam auf sueddeutsche.de. Der äußerst bekannte Slammer hat gerade eine Weltreise von Hawaii bis Madagaskar hinter sich, deren Eindrücke er in seinem Buch „Slammed“ verarbeitete.

Als weitere „Slammer“ treten Maike Harms (Gewinnerin des Bayernslam 2014), Helge Goldschläger (Leiter von Slam-Workshops im In- und Ausland) und Yannik Sellmann Gewinner des Bayernslam 2016) auf.

Wir freuen uns also, viele national und international bekannte Slammer in Schwabmünchen begrüßen zu dürfen und erleben zu können!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.