benidorm-470744_1280

Benidorm: Eine Stadt in Spanien!!!

Ein Artikel  von Viktoria Neumeier

Benidorm ist eine Stadt in Spanien, die bei Touristen extrem beliebt ist. Lohnt sich eine Reise dorthin und wie entstand die heutige „Ferienstadt“? Wer mehr hierüber erfahren will, der liest hier weiter 😛 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benidorm im Wandel…

Benidorm war 1955 noch ein ganz normales nettes kleines Fischerdorf. Aber durch den Tourismus hat sich vieles verändert:

p1020225

Benidorm 1955

p1020227

Benidorm heute

 

 

 

 

 

 

Quelle der Bilder: Diercke-Erdkundebuch Klasse 6

summer-700391_1280

 

Benidorm 1955 Benidorm heute
  • Fischerdorf
  • Ferienstadt
  • größtenteils freie Küste
  • Küste total  zugebaut, der Strand wurde verlängert
  • kleinere Häuser/weniger
  • Hochhäuser
  • viel Landwirtschaft
  • Keine/wenig Landwirtschaft
  • sehr ruhig
  • Viele Parks
  • Mehr Straßen und viele Abgase
  • Die Stadt ist enorm gewachsen
  • Massen an Menschen, Lärm
  • Überwiegend Müll

Wie man an dieser Tabelle erkennen kann, hat sich in den vergangenen Jahren einiges geändert…

Jährlich besuchen 400 000 Touristen die Stadt, die nur etwa 70 000 Einwohner hat. Bei diesen Menschenmassen spricht man von Massentourismus.

Der hat natürlich Vorteile für die heutigen Bewohner Benidorms, aber die Nachteile sind auch nicht zu übersehen. Mach dir selbst ein Bild:

Vorteile 🙂  Nachteile 🙁 
  • Hoher Verdienst im Vergleich zur Fischerei
  • Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung sind überlastet, oft wird Abwasser ins Meer geleitet
  • Abwechslungsreiche Arbeit (man lernt viel verschiedene Menschen kennen)
  • Sehr laut, viele Autos und schlimme Wasserverschmutzung
  • Mehr Arbeitsplätze
  • Nur noch Deutsche/Ausländer und die einheimische Kultur geht verloren
  • Bessere Versorgung ( Ärzte, Supermärkte machen auf)
  • Viel Müll
  •  Ausbau von Straßen und mehr Vergnügungsmöglichkeiten für die einheimischen Jugendlichen
  • überhöhte Preise
  • Vom Tourismus abhängig (Was, wenn keine Touris mehr kommen?!)

 

masks-833420_1280

Die meisten Touristen kommen heutzutage nach Benidorm wegen:

  • Dem Strand
  • Dem Meer
  • Der warmen Sonne
  • Dem leckeren Essen
  • Wenig Regen
  • Der spanischen Kultur

sun-157126_1280

Aber ein ruhiger Urlaub mit Kennenlernen von Land und Leuten wird dort sicherlich schwierig. Bei so vielen Urlaubern ist es sicher z.B. schwierig, einen Liegestuhl zu ergattern…

Neben den Massentourismusorten wie Benidorm gibt es aber auch Orte (z.B. Finestrat in Spanien), die sanften Tourismus betreiben.  Was das ist??!! HIER kommt die Antwort:

Massentourismus                                                     Sanfter Tourismus

  • Lärm
  • Auf Umweltschutz wird geachtet
  • Hohe Preise
  •  Weniger Lärm, da weniger Touristen da sind, denn es gibt keine riesen Hotelhochhäuser. Wenn eine kleine Pension ausgebucht ist, dann ist es so.
  • Versiegelte Landschaft (alles zugebaut)
  • Kultur und Lebensweise fast wie früher
  • Totale Veränderung des Ortsbildes
  • Nicht abhängig vom Tourismus
  • Umweltverschmutzung
  • Mehr freie Natur
  • Kultur des Gastlandes/-ortes leidet
  • Kaum Veränderungen des Ortsbildes
  • Hektik und Stress
  • Es geht sehr ruhig zu
  • Enormes Verkaufskommen

  •  Urlauber und Einheimische lernen sich kennen
  • Abhängigkeit der Einheimischen vom Tourismus

 

 

 

 

 

 

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.