5 Tipps zur Sicherheit im Internet (Viren und Trojaner)

!!Sie wurden infiziert!! So beginnt es meistens, das Horrorszenario eines jeden PC-Besitzers. Was tun, um damit überhaupt gar nicht erst konfrontiert zu werden?

Viele ignorieren die Gefahr oder fühlen sich trügerisch sicher durch kostenfreie Virenscanner aus dem Internet. Doch  unterschätzt man häufig die Boshaftigkeit und Kreativität vieler Hacker. Hier sind 5 Tipps zur Sicherheit im Internet.

 

1:Oft hilft es, sich kostenpflichtige Virenscanner zuzulegen, diese sind in der Regel etwas besser als die kostenfreien Varianten aus dem Internet. Ein wirklich guter Rundumschutz kann fast nicht kostenlos sein.

2:Meidet Internetseiten, die Spiele kostenlos anbieten, da diese oft infiziert sind. Dies gilt auch für Filme, Musik, Gadgets und In Game Kits (V-Buck Generatoren).

3:Vertraut niemand Fremdem in Internet, sollte jemand in einen Chat einen Link schicken, dann überprüft ihn:

http://= Ungeprüft               https:// = Sicher

4: Klickt nur selten oder gar nicht auf POP UPS, da diese zu Seiten wie bei Tipp: 2 führen und so ebenfalls gefährlich sind.

5: Macht alle 5-6 Tage einen Virenscan auf ALLEN euren Geräten, da diese über euer Wlan auch infiziert werden könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.