Diabolo zum Selberlernen in 0 , nix

Ein Artikel von Sebastian Demharter

Oft sieht man sie: Die Diabolo-Spieler in der großen Pause sind IMMER da oder sie treten bei Vorführungen von LEWAZi auf. DU kannst es auch lernen!!!

Also dann los geht’s                                😉 

 

Ich bin durch denn Lewazi-Zirkus zu diesen Tricks gekommen, aber man muss nicht im Zirkus sein, um sie zu erlernen!


Als erstes ist einmal zu erklären, wie man antreibt:

Man legt das Diabolo in die Schnur.

Nun holt man Schwung und zieht es nach rechts (Rechtshänder) oder nach links (Linkshänder)…

…und hebt es in die Höhe.

 

Als Nächstes zieht ihr einen der beiden Stäbe, bei Linkshändern den linken, bei Rechtshändern den rechten immer wieder in die Höhe. So treibt ihr das Diabolo an.

 

Falls das Diabolo nach vorne kippen sollte, dann zieht den Stab, mit dem ihr antreibt, zum Körper.

 Fals es nach hinten kippen sollte, zieht den Stab zum Antreiben vom Körper weg.

Dannn schaut einmal, dass ihr ca.10 mal antreibt, bei Kippen ausgleicht und absetzt.

Wenn ihr das geschafft habt, könnt ihr mal den ersten Trick probieren!

1.Trick Hochwerfen

Am besten macht ihr diesen Trick im Freien.

Als erstes treibt ihr ganz schnell an, nun nehmt ihr Schwung und zieht die zwei Stäbe auseinander und hebt sie wärenddessen in die Höhe. Das Diabolo fliegt nach ogen. Zum Auffangen hebt ihr denn einen Stab in die Höhe, um die Schnur schräg zu spannen, fangt es auf und führt dann die Stäbe wieder zusammen.

2. Trick Affenschaukel

Erst treibt ihr sehr schnell an, nun nehmt den einen Stab, egal welchen und zieht ihn in die Höhe

Als nächstes zieht ihr ihn über den anderen Stab drüber nach unten.

Nun schmeißt es nach außen!

Demnächst geht es mit schweren Tricks weiter

😎

4 Gedanken zu „Diabolo zum Selberlernen in 0 , nix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.