Eine Woche ohne Handy

Ein Test von Ayla Bertram

Gib dem Postboten eine Chance und ihm seinen Job zurück – Kommunikation ohne Handy, geht das noch heutzutage?!

Überall sieht man Leute, die Handys in der Hand halten. Sie fotografieren, filmen oder schreiben eine SMS, WhatsApp oder checken ihre Emails. Die, wie die Oma sagen würde, „neumodischen Telefone“ sind der Grund, weswegen viele Postboten arbeitslos werden, denn post-1019869_640fast keiner schreibt mehr Briefe. Da muss man ja erst zu einem Briefkasten und den blöden Brief einwerfen. Außerdem geht ohne Briefumschlag und Briefmarke gar nichts.
Dabei geht das doch so viel einfacher! Eine kurze Nachricht ins Handy getippt und auf „Senden“ gedrückt. Deine Freundin oder dein Freund freut sich eine Millisekunde später über die Nachricht und es hat dich nicht die geringste Mühe gekostet… Auch die Briefmarke, von der man heutzutage nie genau weiß, wie viel man jetzt draufkleben muss, hast du dir gespart.

Ich werde nun versuchen, eine Woche ohne mein Handy auszukommen und auch ohne Laptop …

  • Ich werde ALLE meine Nachrichten mit der Post verschicken!

  • Ab sofort eine Woche keine Online-Spiele mehr!

  • Ich werde mein Handy nur mit zur Schule nehmen für den Fall, dass ich mal den Bus verpasse!

Eine Woche ist um. Und was euch sicher klar war und mir insgeheim auch: Ich habe es NICHT wirklich geschafft…

Zum Beispiel, wenn ich von der Schule komme, etwas esse und nach den Hausaufgaben eine Beschäftigung suche, spiele ich eigentlich meistens ein Spiel im Internet oder chatte mit Freunden. Aber da ich ja drauf verzichten wollte, habe ich eben die ersten Tage ein bisschen PC Spielgelernt und mir ein Thema für meinen nächsten Artikel überlegt. Aber dann… ja dann wurde mir langweilig und ich habe ein bisschen was gespielt… im Internet. Außerdem muss ich klar sagen, dass ich nun wirklich keine Lust hatte, nur, um meine Freundin zu fragen, wie es ihr geht, einen Brief zu verschicken, der in drei Tagen ankommt und ich dann in 6 Tagen die Antwort erhalte. Also schrieb ich schnell eine S M S…

Fazit: Klar, das Spielen im Netz kann man auch mal sein lassen, aber einen Brief schicken, wo man doch eine schnelle Antwort will?! Wie haben das die Menschen früher nur geschafft…

Würdet IHR das schaffen??   Probiert es doch mal aus.

Außerdem: Telefone, Mikrowellen, Computer, Tablets und weitere elektronische Geräte verbreiten Strahlung, die den Menschen schaden kann. Also vielleicht ist es gar keine schlechte Idee, doch mal aufs Handy zu verzichten oder den Gebrauch einzuschränken. Vielleicht versuche ich es ja nochmal… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.