Sammeldrache – Umweltschonend wegwerfen

von Alexandra Braun

Hast DU ein intaktes, aber unmodernes Handy, egal welche Generation? Oder weißt du nicht, wohin mit deinen leeren Druckerpatronen? Seit einiger Zeit gibt es an unserer Schule eine Box, die dir hilft, dein Zeug zu entsorgen, ohne die Umwelt zu belasten. Klicke hier für mehr Infos…Was bedeuten die Kartons?

Ihr kennt das sicher P1010756schon von dem schon lange aufgestellten Sammelbehälter für die leeren PFANDflaschen und -dosen. Inzwischen gibt es das auch für intakte Handys, Smartphones, Originaltonerkartuschen (erfahre hier, was das ist) und -druckerpatronen. Die Grüne-Umwelt-Box steht extra dafür im Schulhaus. Eine genauere Übersicht über die Sachen, die ihr da hineinwerfen könnt, findet ihr hier, aber es steht auch noch einmal auf den Kartons selbst drauf.

Der Sammeldrache

Die Webseite, von der unsere Schule unter der Leitung von Frau Frodl ihre Sammelstellen bezieht, heißt „Sammeldrache“ und spezialisiert sich hauptsächlich auf das Sammeln von ausgemusterten Gegenständen in Schulen und Kindergärten. Nachdem ein Sammelbehälter voll ist, kann Frau Frodl beim Sammeldrache anrufen. Dann wird der volle abgeholt und ein neuer, leerer gebracht. Das alles kostet nichts (bis auf das Telefonat). Wenn eine Schule genügend Sammelpunkte hat, die man für jede gefüllte Box bekommt, kann sie sich tolle Sachen im Sammeldrache-Shop kaufen.

Wie beeinflusst das unsere Umwelt?

Wenn man diese intakten Gegenstände aus der Übersichtsliste in den normalen Restmüll werfen würde, dann gehen sie einen Weg, in dem Recycling (=Wiederverwertung) nicht vorgesehen ist, obwohl sie noch brauchbar wären. Aber leere Druckerpatronen, Kartuschen und gebrauchte Handys sind immer nochmal wiederverwendbar. Landen sie in der Sammelbox, werden sie wieder aufgefüllt oder aufgehübscht und weiterverkauft. Erst nach dem 4. oder 5. Gebrauch werden sie umweltschonend in ihre Bestandteile zerlegt und sortengerecht verarbeitet.

Batterie- und Akkusammelbehälter
Batterie- und Akkusammelbehälter

Ich rate euch: Nutzt diese Gelegenheit und werft die dafür vorgesehenen Dinge  in die Kisten. Es ist die beste Möglichkeit, euch von unnötigem Ballast zu befreien und das auch noch so was von umweltschützend. Ihr tut Gutes für euer Gewissen und gleichzeitig kann die Schule auch noch etwas gewinnen. Übrigens haben wir auch Behälter, in denen Batterien und Akkus gesammelt werden. Das alles solltet ihr im 1. Stock neben den Mädchentoiletten finden. Es kann aber auch mal sein, dass die Kartons verschoben werden. Eine Sammeldrachenbox habe ich beispielsweise unten in der Aula entdeckt.

Im 1. Stock links neben den Mädchentoiletten
Im 1. Stock links neben den Mädchentoiletten

Quelle: Frau Frodl, Sammeldrache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.