EUROVISION SONG CONTEST

ein Artikel von Tom Kleinsteuber

Der ESC (Eurovision Song Contest) ist der bekannteste Musik- Wettbewerb der WELT. Erfahre mehr!

Wie der Name „Eurovision Song Contest“ schon sagt, geht es darum, dass alle Länder von Europa (insbesondere Aserbeidschan und Australien) auftreten und am Ende der Gewinner des ESC s entschieden wird.

Der Anfang:

Jedes Land entscheidet, welcher Sänger/in mit welchen Lied beim ESC auftritt. Dieses Jahr stand zum Beispiel Michael Schulte in Lissabon (Portugal) für Deutschland auf der Bühne. Wer auf der Bühne steht, entscheidet immer noch das Volk von dem jeweiligen Land. Wenn der Sänger/in festgelegt ist, fährt dieser/diese in das Land das, das das letzte Jahr gewonnen hat. 

Der erste Auftritt :

Alle Länder (Außer Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien und dem Vorjahressieger, die sind immer dabei) treten beim Vorentscheid an. Dort wird entschieden, welches Land weiterkommt.

Es beginnt alles damit, dass jedes Land (AUSSER DIE LÄNDER OBEN) auftritt und versucht Punkte zu sammeln. Die Jury sagt dann, welche 10 Länder von 27 weiterkommen. Es gibt 2 Vorentscheide. Also kommen 20 Länder weiter.  Die kommen dann in das Finale, wo die anderen schon warten.

PUNKTEVERTEILUNG :

Im Vorentscheid: Jedes Land gibt seine Punkte an die Jury ab. Diese sind: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 10, 12    

Die Menschen in den Ländern rufen unter der Nummer an und dann werden die Anrufe für die meisten Länder in Punkte zusammengezählt!

DAS FINALE :

Wie im Vorentscheid treten die Länder vor der Kamera an. Dann (Siehe oben) sagt jedes Land die Punkte vor der Kamera. Das Lied mit dem Land, das die meisten Punkte hat, ist dann der Gewinner!

DIE TOP 5 in diesem Jahr:

1: Israel

2:Zypern

3:Österreich

4:DEUSCHLAND8-)

5:Italien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.